top of page

So., 14. Juli

|

Schloss Adelsheim

Lesung & Klavier - Frederic Böhle & Benedikt Bernstorff

Das Ende einer Welt - eine erstmals 1952 veröffentlichte Erzählung von Wolfgang Hildesheimer!

Lesung & Klavier - Frederic Böhle & Benedikt Bernstorff
Lesung & Klavier - Frederic Böhle & Benedikt Bernstorff

Zeit & Ort

14. Juli 2024, 18:00 – 19:00

Schloss Adelsheim, Marktstr. 20, 74740 Adelsheim, Deutschland

Über die Veranstaltung

Wir freuen uns, Ihnen den vielseitigen Schauspieler und Hörbuchsprecher Frederic Böhle vorstellen zu dürfen. 

Eine breite Bekanntheit erlangte er durch seine Arbeit in der ARD-Serie „Rote Rosen“. Sein Fokus liegt jedoch auf der Verbindung von Musik und Sprache. Hier feierte er Erfolge mit Orchestern wie den Münchner Philharmonikern, den Luxemburger Philharmonikern, der Philharmonie Salzburg, dem Konzertchor Darmstadt und den Berliner Symphonikern.

Als Papageno („Der Star des Abends“, SZ) war er im Prinzregententheater, dem Markgräflichen Opernhaus Bayreuth und dem Volkstheater Rostock zu sehen. CD-Produktionen umfassen u.a. „Egmont“ (Capella Aquileia/Marcus Bosch), „Peter und der Wolf“ (Philharmonie Salzburg/Lisi Fuchs) und „Der große Karneval der Tiere“ (Ensemble D'Accord).

An der Elbphilharmonie Hamburg, der Komischen Oper Berlin, der Staatsoper Nürnberg etc. veranstaltete er diverse kammermusikalische Projekte. Im Jahr 2022 entstand das Projekt „Opera re“, in dem Böhle Opern pointiert und informativ erzählt. Anfang 2025 wird er "Opera re" mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich und der Philharmonie Salzburg zur Aufführung bringen. 

Als gefragter Sprecher blickt er mittlerweile auf eine Vielzahl an Hörbuchproduktionen zurück. 

Unter anderem las er Paul Austers letzten Roman "4 3 2 1".

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit Frederic Böhle im Schloss Adelsheim!

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page